Anleitung

Gamskissen

Hier finden Sie die Anleitung und die Schablone für das Gamskissen aus "Zünftig & Schön" aus der LandIDEE 1/2019 
Gamskissen © Peter Raider


Hier finden Sie die ausführliche Anleitung für das Gamskissen:

Kopfteil für Verliebte

Das brauchen Sie:
  • Holzplatte 80 × 40 cm, ca. 10 mm dick (im Baumarkt zusägen lassen)
  • Filz in Naturgrau (z.B. von Daimer Filz)
  • Schaumstoff, ca. 3 cm stark
  • Polstervlies
  • Füllmaterial für die Hörner
  • Filz (3 mm) in Dunkelrot für die Gamsköpfe
  • starker Draht
  • Tacker und Stichsäge
  • Schablone


und hier können Sie die Schablone herunterladen - auf der letzten Seite finden Sie die Gams.


So geht’s:

Die Holzplatte an den beiden oberen Enden mit der Stichsäge abrunden. Den Schaumstoff mit etwas Überstand zuschneiden und zusammen mit dem Polstervlies auf die Holzplatte tackern. Den grauen Filz ca. 5 cm größer als das Polster schneiden. Aus rotem Filz die Gamsköpfe nach der Schablone zuschneiden, die Hörner ab der gestrichelten Linie ein zweites Mal seitenverkehrt ausschneiden. Die Hörnerteile gegen die Gamsköpfe steppen und den Draht als Stütze einlegen, mit etwas Füllmaterial ausstopfen. Die Köpfe auf dem grauen Filz feststecken und anschließend mit der Maschine aufnähen. Darauf achten, dass die Hörner oben lose bleiben und überstehen. Das Ganze schön straff über die gepolsterte Holzplatte spannen und von hinten festtackern.

 
LandIDEE Ausgabe 01/19 Jetzt abonnieren!
Fotos: 
Peter Raider
Mehr zum Thema