Anleitung

Aus Alt mach Bunt! DIY Möbel-Upcycling

Haus im Glück: Ungeliebte alte Schränkchen, Kommoden und abgewohnte Flohmarktfunde bekommen ein neues Kleid. Mit etwas Kreidefarbe und viel Fantasie hauchen wir alten Möbelstücken neues Leben ein. Aus LandIDEE Wohnen & Deko, Heft 1/2021

Bemaltes Nachtkästchen - sorgt für zarte Töne

Das brauchen Sie:
altes Kästchen, Schleifpapier, Holzklotz, Kreidefarbe (z.B. Möbellack von Rust-Oleum) in Eukalyptus, Salbei-Grün, Lorbeer-Grün und Porzellan-Rosa, Schaumstoffrolle, Aquarellbleistift, Pinsel, Holzleim, Bandgurt, Knauf, Möbelschutzlack

So geht’s:
● Das Möbelstück gut abschleifen, dazu das Schleifpapier um einen Holzklotz wickeln, der gut in der Hand liegt. Den alten Knauf entfernen.
● Die Schleifpartikel sorgfältig mit einem feinen Handbesen entfernen und mit einem weichen, trockenen Tuch nachwischen.
● Lose Leisten etc. mit Leim kleben und mit dem Bandgurt zum Fixieren umwickeln.
● Nun mit Farbton Eukalyptus und Schaumstoffrolle bemalen und trocknen lassen. Falls nötig, zweiten Anstrich aufbringen.
● Mit der Hand und dem Aquarellstift Vorlagen aufzeichnen und mit Kreidefarbe in Salbei-Grün, Lorbeer-Grün und Porzellan-Rosa ausmalen. Gut trocknen lassen. Anschließend mit Möbelschutzlack versiegeln.
● Den neuen Knauf einschrauben. Bei Bedarf absägen.

Hier können Sie die Vorlage runterladen.



 
Text: Kati Hofacker
Wohnen & Deko Ausgabe 01/21 Jetzt abonnieren!
Fotos: 
Birgid Allig
Mehr zum Thema