Anzeige
Eigenanzeige

Zarte Schneeglöckchen

Blütenmütze: Für die niedliche Kopfbedeckung wird aus weißem Mischgarn ein einfaches Mützen-Grundmodell gehäkelt, das anschließend mit einer geschwungenen Bordüre und einem grünen Häkelstiel verziert wird. Die drei weißen Blütenblätter werden extra...

Als Schmuck auf Kleidung, Porzellan und Accessoires senden die kleinen Blümchen einen ersten Frühlingsgruß.

weiter >

In den Ofen geguckt

Dieser Strudel kann beliebig mit dem saisonalen Lieblingsgemüse gefüllt und mit Kräutern verfeinert werden

Sie werden klassisch mit Äpfeln oder Quark gefüllt, schmecken aber auch pikant – als zarte Teighüllen für Hackfleisch, Blutwurst, Spinat oder Weißkohl: Strudel in vielerlei süßen und herzhaften Variationen sind eine Spezialität von Birgitt Lauer.

weiter >

Hildegard von Bingen

Um Halsschmerzen zu lindern, rät Hildegard von Bingen, mehrmals täglich Andornwein zu trinken

Sie kannte viele Heilkräuter, die bei Husten, Schnupfen oder Bronchitis Linderung brachten. Klostermediziner Dr. Johannes G. Mayer hat Hildegard von Bingens Rezepte selbst ausprobiert.

weiter >

Zu Besuch bei einer Porzellankünstlerin in Freiburg

Französisches Porzellan sowie dezente Dekors, die vor dem Glasieren aufgemalt und aufgedruckt werden, machen die besonderen Stücke der jungen Künst-lerin aus. Für Ungeduldige ist dieses Handwerk nichts – bis die Produktionskette durchlaufen ist,...

Ein Töpferkurs genügte, um bei Christina Soltani die Leidenschaft für Porzellan zu entfachen. Seitdem formt und gießt die Künstlerin ihre Objekte aus dem zerbrechlichen Material und schmückt sie mit farbenfrohen Dekors.

weiter >

Heitere Applikationen für handgewebtes Leinen

Wer stiehlt hier  wohl wem die Schau? Tulpen und Vase strahlen in prächtigen Farben um die Wette und lassen im Nu Frühlingslaune aufkommen

Leinen los für zarte Farben: Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus handgewebtem Leinen und gemusterten Stoffresten Ihre eigene Tischdeko nähen.

weiter >