Anzeige
Anleitung

Wolliger Christbaumschmuck

Anhänger aus Wolle und Filz, auf vier ganz unterschiedliche Arten gestaltet, setzen zum Weihnachtsfest in diesem Jahr liebevolle Akzente.
Wolliger Christbaumschmuck © Birgid Allig


HÜBSCHE HÄNGER

Die Filzkunstwerke in Weinrot und Schneeweiß sind eine kreative Variante für den Baumschmuck. Sie eignen sich auch prima als Bastelidee für Schulkinder, denn sie dürfen ruhig mal herunterfallen.
 

BEKLEBTE WEIHNACHTSSTERNE

Das brauchen Sie:
  • Bastelfilz (1,5 mm dick) in Weiß und Weinrot
  • Vorlagen
  • Cuttermesser
  • schnittfeste Unterlage
  • Textilkleber
  • Füllwatte
  • Bänder zum Aufhängen
  • Nähgarn in passender Farbe
  • Nähnadel
  • Schere

So geht’s:
● Weinroter Stern: Dafür jeweils 4 rote und 4 weiße Sterne in unterschiedlichen Größen ausschneiden. Der größte Stern ist rot. Mit Textilkleber nacheinander die 4 Sterne aufeinanderkleben. Rückseiten genauso arbeiten. Die Seitennähte von vier Zacken zunähen und eine Öffnung zum Füllen lassen. Den Stern mit Füllwatte ausstopfen und ganz zunähen.

● Weißer Stern: Genauso anfertigen, nur die Farben wechseln, hier ist der größte Stern weiß.

● Weiße Kugel: Dafür einen großen Kreis in Weiß ausschneiden, mit Rundungen an den Kanten, dann 3 Sterne abwechselnd in Rot und Weiß. Wieder die 4 ausgeschnittenen Filzteile aufeinanderkleben. Rückseite genauso arbeiten. Dann Vorder- und Rückseite zusammennähen, dabei aber eine Öffnung zum Füllen lassen. Kugel mit Watte ausstopfen und zunähen.

Weitere Ideen mit allen Anleitungen gibt es in der aktuellen LandIdee DekoIdeen.

 
Text von Kirsten Fehrenbach
Dekoideen Ausgabe 04/16 Jetzt abonnieren!
Fotos: 
Birgid Allig
Mehr zum Thema