Anzeige
Anleitung

Wandertag im Wald – Dekoration mit alten Wanderkarten

Als Erinnerung an einen schönen Ausflug ins Grüne basteln wir Mitbringsel und Accessoires aus alten Landkarten. Die filigran gezeichneten Wegbeschreibungen verleihen Alltagsdingen Bedeutung und eine ganz eigene Ästhetik.
Wer wandert, der hat viel zu erzählen. Da ist ein Tagebuch mit Landkarteneinband genau das Richtige. Auf den Buchdeckeln die Kartografie der Landschaft mit ihren Wegsignaturen, ihren blauen Gewässern, ihren grün colorierten Wäldern. Und im Buchinnern der persönliche Reisebericht. 

Und so verschönern Sie den Bildeinband.

Das brauchen Sie:
  • Tagebuch Format DIN A5
  • alte Landkarte
  • Schere
  • Papierkleber

So geht’s:
● Eine Seite des Einbands mit Papierstreifen „beweben“. Je 15 Streifen à 1 cm x 23 cm und 20 Streifen à 1 cm x 16 cm zuschneiden.

● An der kurzen Oberseite des Einbands die 15 langen Streifen nebeneinander jeweils 1 cm festkleben, sodass sie lose nach unten hängen. Dann die Querstreifen nach und nach mit den Längsstreifen verweben, das heißt die Querstreifen unter jedem zweiten Längsstreifen durchziehen.

● Den nächsten Querstreifen dann versetzt unter jedem zweiten Längsstreifen durchziehen. Die Enden auf beiden Seiten festkleben. Wiederholen, bis man mit den Querstreifen an der Unterkante angekommen ist. Reste, die über den Einband hinausstehen, vorsichtig abschneiden. Die Rückseite mit einem schönen Kartenmotiv bekleben und den Buchrücken mit einem Papierstreifen einfassen.

Weitere Ideen mit allen Anleitungen gibt es in der aktuellen LandIdee DekoIdeen.


 
Dekoideen Ausgabe 03/16 Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema