LandIDEEn

Silvester-Punsch nach Familienrezept

Felizitas Silvesterpunsch - Felizitas’ strenger Blick wurde gefürchtet – doch ihre Silvesterfeste waren legendär!
Von Katharina Liebig (48), Korbach

Meine Tante Felizitas gehörte zu der Sorte Verwandten, bei denen man als Kind nicht gern zu Besuch war, immer still sitzen musste und dauernd das Gefühl hatte, nicht ordentlich gekämmt zu sein. Sie guckte uns Kinder, aber auch die Erwachsenen immer streng an. Alle begegneten ihr mit großem Respekt und hofften, ein Familienfest zu überstehen, ohne im Mittelpunkt ihrer Kritik zu landen.

Nur an Silvester war Felizitas wie ausgewechselt. In dieser einen Nacht im Jahr war sie lustig, lachte laut, tanzte ausgelassen und schmiss eine sensationelle Silvesterparty. Zu dieser stimmungsvollen, fröhlichen Party gehörte Felizitas’ Punsch. Das war ein fester Bestandteil. Mein Vater meinte immer, dass er Felizitas das ganze Jahr über ertragen würde, nur um ihren sagenhaften Punsch trinken zu dürfen. Bei uns in der Familie ist es bis heute Tradition, dass wir Silvester gemeinsam mit Cousins, Cousinen, Nichten, Neffen, Großonkeln, Tanten, Eltern, Kindern und Geschwistern als rauschendes Familienfest feiern. Dabei stoßen wir mit Felizitas’ Punsch an. Ihr gehört das erste Prosit in jedem neuen Jahr!

Katharina Liebig (48), Korbach
Silvester-Punsch nach Familienrezept
LandIDEE Ausgabe 01/10 Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema