LandIDEEn

Lesergarten

Bei der Suche nach dem schönsten Lesergarten sind wir auf traumhafte Landgärten gestoßen. Unsere eindrucksvollsten Entdeckungen stellen wir Ihnen in unserer neuen Reihe etwas genauer vor.

»Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.« Mit dieser liebevollen Zeile hat LandIdee-Leserin Kerstin Voigt ihren Brief eröffnet, mit dem sie sich bei unserem Wettbewerb um den schönsten Landgarten beteiligte. Und schon beim Anblick der ersten mitgeschickten Bilder konnte die Jury erkennen, dass dieser eindrucksvoll gestaltete Garten tatsächlich von Herzen und mit viel Liebe erschaffen wurde.

Kerstin Voigt genießt es, ihren Garten zu pflegen, verbringt fast jede freie Minute in der parkähnlichen Anlage, die rund 1300 Quadratmeter misst, und hat sich mit dem prachtvollen Ergebnis den dritten Platz in unserem Landgarten-Wettbewerb verdient.  

Erst zehn Jahre liegt es zurück, als sie die Freude am Gärtnern entdeckte und ihr »Gartenleben« inmitten der Kleinstadt Stadtilm am Rande des Thüringer Waldes begann. In Gemeinschaftsarbeit mit ihrem Mann hat sie das Grundstück – zu dem ein historischer Turm sowie ein Teil der erhaltenen Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert gehören – mit ihren Lieblingspflanzen, zwei Teichen, einem Gartenhaus und vielen stilvollen Blickfängen Schritt für Schritt in ein natürliches Kleinod verwandelt, das jetzt den Winter feiert. 

Mehr Bilder und Infos finden Sie im Heft!
 
Fotos: Kerstin Voigt
LandIDEE Ausgabe 02/12 Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema