Anzeige
Eigenanzeige
Rezept

Genuss im Advent: Ministollen

Im Advent verwandeln sich viele Küchen in kleine Backstuben. Unser Vorschlag für den ganzen Geschmack des Advents im Miniformat: der Ministollen.
Ministollen © Brigitte Sporrer


Eine süße Zuckerhülle ummantelt das fluffige und saftige Innere des Ministollens. In der kleinen Größe ist das traditionelle Backwerk genau das Richtige zum Kaffee.

Zutaten für circa 20 Stück

Für die Stollen:
  • 350 g Sultaninen
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 70 g Rum
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 180 ml Milch
  • 40 g Hefe
  • 225 g Butter
  • 40 g Marzipanrohmasse
  • 60 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 7 g Stollengewürz
  • Abrieb von ½ Bio-Zitrone
  • 50 g Macadamianüsse
  • 100 g ganze Mandeln

Zum Dekorieren:
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • Puderzucker

1. Die Früchte über Nacht in Rum einweichen. 

2. Aus 300 g Mehl, Milch und Hefe einen Vorteig kneten. 30 Minuten ruhen lassen. 

3. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

4. Butter, Marzipan, Zucker und Salz zu einer klumpenfreien Masse verkneten. Mit dem Vorteig, dem Stollengewürz, Zitronenabrieb und dem restlichen Mehl zu einem Teig verarbeiten. Die Früchtemischung und die Nüsse unterkneten. Den Teig in Stücke zu 80 g auswiegen und zu 10 cm langen Rollen formen. Im vorgeheizten Ofen 20–25 Minuten goldbraun backen. Noch heiß in warmer Butter und Zucker wälzen. Sobald sie abgekühlt sind, mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Backzeit: 25 Minuten


Viele weitere Rezepte für Plätzchen, anderes weihnachtliches Gebäck, den kulinarischen Adventskalender und unsere Festmenüs finden Sie in der aktuellen LandIdee Küchenreihe "Advent – Küche und Backen".

 
Küchenreihe Ausgabe 04/16 Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema